Ganz entspannt im Hier und Jetzt mit J. W. Goethe und Eckart Tolle

Hier und Jetzt, Entspannen, Präsent sein, Eckart Tolle, Mut, Lebensregel, Bewegung, Glück, Lebensglück
Entspannen und Loslassen

 

In Johann Wolfgang von Goethes Leben spielte die Suche nach Lebensglück immer wieder eine wichtige Rolle. Aus seinen Erfahrungen, zu denen auch viele Reisen u.a. nach Italien gehörten, fasste er seine Erkenntnisse zusammen:

Eine einfache Lebensregel

„Willst du dir ein hübsch Leben zimmern,
Musst dich ums Vergangne nicht bekümmern,
Das Wenigste muss dich verdrießen;
Musst stets die Gegenwart genießen,
Besonders keinen Menschen hassen

und die Zukunft Gott überlassen.“

Da springen mir doch sofort die Parallelen zu Eckart Tolles Bestseller: „Die Kraft der Gegenwart“ ins Auge. In diesem empfehlenswerten Buch beschreibt der Autor verschiedene Techniken, mit denen Du Deine Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment richten und im Jetzt präsent sein kannst.

Grundsätzlich wirken ständig zwei Lebensprinzipien

Zum einen ist es das Prinzip der Bewegung: Alles, was lebt, ist in permanenter Bewegung. Zum anderen ist es das Prinzip des Ausgleichs: Alles, was lebt, bemüht sich um ein harmonisches Gleichgewicht. Diese Grundprinzipien kannst Du in der Natur genauso beobachten, als sie auch für Deine Lebensführung gelten. Immer bemüht sich das Seelische um Balance und versucht, Stillstand zu vermeiden. Weil sich permanent alles Lebendige bewegt, ist es nötig, auch stets ein neues Gleichgewicht herzustellen. Weder zu viel noch zu wenig Spannung sind wünschenswert. Das natürliche, angestrebte Ziel ist die Eutonie. Im Wort Eutonie kommt das altgriechische Wort „eu“ vor, was „gut“ bedeutet. Der gute Spannungszustand ist eine Verfassung in der Mitte. Nicht mittelmäßig, sondern ausgeglichen: sowohl Ruhe als Bewegung. Weder zuviel Couchpotato noch ein Leben auf der Überholspur.

So machst Du Dich gesund und glücklich

Wenn Bewegung und Gleichgewicht zusammenkommen, bist Du stark, stabil, schmerzfrei und kompetent. Um Dich auf eine hohe Lebendigkeit einlassen zu können, braucht Du diese Qualitäten und Fähigkeiten. Dann kann Deine Seele mehr und mehr in Deinen Körper einziehen und Dich erfüllen. Du bist im Flow und ganz entspannt im Hier und Jetzt. Stark wirst Du durch Deine herausfordernden Erfahrungen, z.B. auf Wanderschaft, durch neue Kontakte mit unbekannten Menschen, beim Eingehen von Risiken und Mut zum Unbekannten:

Bist Du bereit, Dich trotz Deiner Angst dem Neuen und Fremden zu stellen?

Ich gebe zu, dass dies nicht immer leicht ist. Doch Langeweile ist keine Alternative – oder – was meinst Du?

Mit sonnigen Grüßen

Deine Regine Göttert

Praxis für Psychotherapie & Coaching, 50935 Köln-Lindenthal, Tel.: 0221-465929, www.regine-goettert.de, kontakt@regine-goettert.de

Eure Regine Göttert

Abonniere den Blog, wenn es Dir hier gefällt.

Diesen Text schrieb Dipl. Psych. Regine Göttert © – www.regine-goettert.de

Psychotherapie/Coaching/Spiritualität.

Ich freue mich, wenn Du den Blogartikel an Deine Freunde und Bekannten weitergibst:

Es gibt nichts Gutes, außer Du tust es!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen